Chasingbericht vom 10.04.2018

Unwetter am 10. April

Heute gab es in NRW die erste sommerliche Gewitterlage des Jahres und so nutzten wir die Gelegenheit für ein erstes Chasing. Bei Kierspe fingen wir eine Zelle ab, bei der sich uns der Blick auf eine lehrbuchhafte Wallcloud bot. Der Aufwind des Gewitters ist dort so stark, dass die kühle Luft aus dem Niederschlagsbereich (rechts) regelrecht hineingesaugt wird. Die kühle und feuchte Luft kondensiert dabei deutlich tiefer als die umgebende warme Luft, was zur Bildung der niedrigen Wallcloud führt. Die ersten 4 Bilder zeigen die Wallcloud bei Kierspe.
Von unserem Standort fuhren wir dann jedoch etwas zu spät los und wir gerieten zum ersten mal in den Niederschlagskern mit Starkregen und Hagel (1-2 cm Durchmesser).
Durch das bergige Gelände war es nun schwierig für uns vor das System zu fahren. Mehrfach sahen wir auf unserer Fahrt eine geschlossene Hageldecke, was das Vorankommen auch nicht grade leichter machte. Bei Ennepetal hatten wir dann Sicht auf den Abwind an der Rückseite (RFD) und die dazugehörige Böenfront. Wir versuchten noch näher an den rotierenden Aufwind heranzukommen, aber durch den zunehmenden Verkehr wurden wir bei Wuppertal wieder vom Niederschlagskern eingeholt. Dort erwartete uns diesmal noch größerer Hagel (bis 3 cm).
Während Regen und Hagel am heftigsten waren bildete zusätzlich noch Nebel, was die Sicht auf unter 5 m sinken ließ. Wir warteten ab, bis die Zelle vorüber gezogen war, aber das Jagdfieber war noch nicht beendet und so fuhren wir weiter nach Essen. Auf der Fahrt sahen wir ein Dauergeflacker, das uns eigentlich nur von Gewittern im Hochsommer bekannt ist.
Zwischen Essen und Mülheim beendeten wir dann das Chasing auf einem Feld, wo wir noch weitere Zellen vorbei ziehen ließen.

Nachfolgend einige Bilder vom gestrigen Tag:



Updated: 11. April 2018, 08:29 — 08:29
© Sturmjäger NRW 2011 - 2018 - Impressum


Creative Commons Lizenzvertrag

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Frontier Theme